Landkreis Helmstedt läuft für den Wünschewagen

5. Benefizlauf im Landkreis Helmstedt

Am Samstag, dem 29. Juni 2019, findet ab 10:00 Uhr der 5. Benefizlauf im Landkreis Helmstedt statt.

Von links nach rechts: Antje Klimek - Avacon AG, Martin Roth - Kreissportbund HE, Thorsten Sill - Kreissportbund HE, Thomas Jacob - Dienststellenleiter ASB HE, Katrin Morof - Gleichstellungsbeauftragte Landkreis HE, Birgit Adam - Seniorenstützpunkt HE, Uwe Töle, Öffentlichkeitsarbeit ASB HE, Claudia Löw - Gleichstellungsbeaufttragte HE

Foto: Seniorenstützpunkt Helmstedt

Am Samstag, dem 29. Juni 2019, findet ab 10:00 Uhr der 5. Benefizlauf im Landkreis Helmstedt statt. Wie auch in 2018 werden ambitionierte Sportlerinnen und Sportler, aber auch viele Freizeitläuferinnen und -läufer erwartet. Die Teilnehmenden können sich einer 5 bzw. 10 km Runde stellen. Gewertet wird in den Disziplinen: Laufen, Walking, Nordic- Walking. Auch in diesem Jahr werden die Zeitwerte wieder elektronisch gemessen.

Das Organisationsteam, bestehend aus den Gleichstellungsbeauftragten der Stadt und des Landkreises Helmstedt, dem Seniorenstützpunkt Helmstedt, in Kooperation mit dem Helmstedter Walllauf Team, dem Helmstedter Sportverein und mit Unterstützung des Kreissportbundes Helmstedt, sehen der Veranstaltung erwartungsvoll entgegen.

Der HSV stellt, wie gewohnt, sein Gelände als Start- und Zielort zur Verfügung, Schülerinnen und Schüler versorgen die Sportler im Wald mit Wasser. Zusätzlich veranstaltet der HSV von 10:00 – 14:00 Uhr einen Tag der offenen Tür im vereinseigene Fitnesscenter „Kraftwerk 1913“ auf dem Gelände.

Start: Gelände des Helmstedter Sportvereins, Am Bötschenberg 2 in Helmstedt, Anmeldungen ab sofort: www.ksb-helmstedt.de, Nachmeldungen am Anmeldetag sind möglich!

Zum Hintergrund:

Seit 5 Jahren nutzen die Veranstalterinnen den Benefizlauf im Landkreis Helmstedt, um auf die Erkrankung Burstkrebs aufmerksam zu machen. Jede zehnte Frau in Deutschland erkrankt an Brustkrebs, jährlich kommen ca. 70.000 Neuerkrankungen hinzu - Tendenz steigend. Betroffen sind vor allem Frauen über dem 40. Lebensjahr, zwei Drittel aller Brustkrebspatientinnen sind zu Beginn der Erkrankung über 60 Jahre alt. Sport wirkt sich bei einer Krebserkrankung positiv aus, dass Bewegung dem Körper helfen kann, Krebszellen zu bekämpfen, bestätigte gerade erst eine Studie. Wenn man den Stoffwechsel in Schwung bringt, kann die Bildung neuer Tumorzellen verringert werden.

In diesem Jahr gehen die Erlöse aus dem Benefizlauf an den Wünschewagen des ASB Kreisverband Helmstedt. Das Angebot des Wünschewagen richtet sich an Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Das Wunschziel bleibt dabei ganz dem Fahrgast überlassen: ob ans Meer, zu einem Konzert oder zur Taufe der Enkelin.

Die Wunschanfragen können entweder vom Wünschenden selbst oder einem Angehörigen gestellt werden. Wichtig für die Realisierbarkeit ist, dass der Fahrgast transportfähig ist. Alle weiteren Details werden mit den Fahrgästen sowie deren Kontaktpersonen persönlich abgesprochen.

Durch die Förderung der Avacon AG, der Volksbank eG Wolfenbüttel sowie der AOK, ist die Durchführung der Veranstaltung so zuverlässig möglich. Weitere Unterstützer des Benefizlaufes, sind die Firma Sport Thieme sowie die mko Werbeagentur.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.