Hauptamt gleich Ehrenamt

Unkraut vernichten und Piratenschiff schrubben

Hauptamtliche Mitarbeiter bei ehrenamtlicher Tätigkeit auf einem Samstag bei schönstem Sommerwetter.

An einem Samstag (09.05.2020) haben sich der Geschäftsführer Thomas Jacob, der stellv. Geschäftsführer und Fachdienstleiter Uwe Töle, sowie die beiden BFD Fahrer(in) Sara Specht und Siegfried Soika beim Arbeiter-Samariter-Bund, Tonwerke 24 in Helmstedt getroffen um gemeinnützige und ehrenamtliche Arbeiten zu leisten. Als Verstärkung kam zum späteren Zeitpunkt unsere Rettungssanitäterin Katrin Kupke hinzu.

Rasenmähen und Unkraut vernichten stand genauso auf den Arbeitsplan wie das Reinigen der ASB Piratenhüpfburg.

Auch wenn unsere Piratenhüpfburg diesen Sommer wohl kaum zum Einsatz kommen wird (schuld daran ist die Corona-Krise), musste sie dennoch aufgebaut werden. Um Fehler oder Beschädigungen auszuschließen, ist das zwingend, in regelmäßigen Abständen eine Notwendigkeit. Nur so kann der ASB KV Helmstedt die Sicherheit der tobenden Kinder garantieren. Eine gründliche Desinfektion der gesamten Piratenhüpfburg (außen und innen) gab es obendrein als Zugabe. Diese Aufgabe ließ sich Uwe Töle nicht nehmen. Vier Stunden hatte die Reinigung mit Staubsauger, Gebläse und Desinfektionsmittel gedauert. Am Ende strahlte die Piratenhüpfburg bei über 20 Grad schönsten Sommerwetter wie neu.

Siegfried Soika und Sara Specht bezwangen unter der Leitung von Thomas Jacob das Unkraut, welches sich am Straßenrand, unschön anzusehen, ausgebreitet hatte. Nach dem Eintreffen von Katrin Kupke durfte Thomas Jacob einer seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Mit seinem eigenen motorisierten Rasenmäher sorgte er dafür das der Rasen erst mal nicht weiter in die Höhe schoss.  

Nach erledigter Arbeit gab es Apfelkuchen der von unserer Disponentin Ina Brandes gebacken wurde. Ina kam extra vorbei damit wir uns an den Apfelkuchen stärken konnten, bevor die Piratenhüpfburg wieder abgebaut und verstaut wurde.